School for Political Design

Plattform für politisches und soziales Unternehmertum


Monia Ben Larbi

Geschäftsführerin Schule im Aufbruch

Kurs: Bildungskonzepte und Reflexion der eigenen Ausbildung; Humane Ressourcen

,,Als Lehrende ist es eine wunderbar erfrischende Herausforderung, mit klugen interessierten Köpfen zu arbeiten, die trotz eines gemeinsamen Veränderungsansatzes so unterschiedlich sind: in Alter, in politischer Weltanschauung, in Herkunftsdisziplin, in Themen der Leidenschaft, in didaktischem, praktischem und theoretischem Ansatz. Ein Lehrender lernt in guten Settings immer selbst am Meisten, und der Master of Public Policy bietet einen solchen Rahmen der Inspiration."



         Prof. Dr. Stephan Breidenbach

Lehrstuhlinhaber für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Internationales               Wirtschaftsrecht an der Europa-Universität Viadrina

Kurs: Gesellschaftliche Veränderung

,,Wir möchten Menschen eine Heimat geben, die unternehmerisch politische und soziale Visionen in die Welt setzen wollen."


Katrin Faensen

Selbständige Gestalterin für Wandel; Institut für Partizipatives Gestalten - Freie Mitarbeiterin Organisationsentwicklung, Prozessdesign- und Begleitung

Kernkompetenzen: Prozessgestaltung, neue Formate, kontextbezogene, ergebnisorientierte Begleitung von Einzelpersonen, Teams und Organisationen

"Die Masterstudenten des MPP zu coachen bedeutet für mich, hoch engagierte Menschen, die etwas bewegen wollen und Projekte für eine neue Zeit mit meiner Erfahrung und meinem Wissen voran zu bringen und Wirklichkeit werden zu lassen. Es ist eine große Bereicherung mit diesen Weltbeweger_innen arbeiten zu dürfen!"


Prof. Dr. Sabine Fischer

Honorarprofessorin Universität der Künste Berlin, Fachhochschule Nordwest-Schweiz Basel, Schule für Gestaltung Bern. Selbstständige Beraterin Business || Design.

Kurse: Kreative Ressourcen

,,Es sind die Ideen für verantwortliches Handeln in den Schnittmengen von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, an denen sich Studierende wie Dozenten reiben und mit denen sie wachsen. Die studentischen Projekte sind die Prototypen partizipativer Führung. Diese Konsequenz - aus Gesprächen werden Handlungen - löst die School ein."


Dr. Barbara Heitger

Heitger Consulting - Group of Experts.

Kurs: Strukturen des organisationellen Lernens

„Ich unterrichte den Master of Public Policy, weil ich den Anspruch gut und wichtig finde. Und ihren Ansatz innovativ."


Prof. Dr. Jürgen Neyer

Lehrstuhlinhaber Politikwissenschaft, Europa-Universität, Frankfurt Oder.

Kurs: Institutionen; Instrumente

,,Der  Master of Public Policy  bietet eine einzigartige Gelegenheit, an der Demokratisierung der Demokratie mitzuwirken."


Ruha Reyhani B.A., M.B.A.

Partner und Stratege bei Secondmuse, verantwortlich für die europäischen Geschäftstätigkeiten

Kursname: Gruppen leiten; Humane Ressourcen

"It's fascinating to work with the students and accompany them in their journey of making a difference in society."


Jörg Rheinboldt

Geschäftsführer Axel Springer Plug and Play; Gründer M10 GmbH (private Investmentfirma, unterstützt junge Gründer im Aufbau Internet-, Telekom- und Medienunternehmen), Berlin, Wirtschaftswissenschaftler.

Kurs: Strategien entwickeln

,,Wir zeigen den Studierenden unseren Werkzeugkasten der Strategiebildung, wo sie sich das rausnehmen können, was für ihr Leben nützlich ist."


Felix Rübcke

Projektleiter bei der Do School und für die Strategieberatung Decision Institute 

Kurs: Erfahrungen verarbeiten; Projektmanagement

,,Ich arbeite und reflektiere wirklich gerne mit den Studierenden. Mich begeistert, wie motiviert jeder Einzelne mit eigenen Projekten zur Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft beitragen will."


Kirsten Schroeter

Selbständig; Supervisorin, Mediatorin & Ausbilderin für Mediation (BM)

Kurs: Lernen

„Mich interessiert, Menschen bei der Entwicklung und Beantwortung ihrer professionellen und persönlichen Fragen zu begleiten – im MPP ist das angesichts der vielfältigen Hintergründe und Visionen der Teilnehmenden ein besonderes Lern-Abenteuer für alle Beteiligten!"


Susanne Stövhase

Freischaffend. Bildende Künstlerin und Autorin. Mitwirkung im Kernteam der Initiative „Schule im Aufbruch“ an der HVSG und Mitglied bei Nextlearning, Labor für neue Lernkultur.Schwerpunkte: Kreation von Lernsettings mittels ästhetischer Strategien

Kursname: Kreative Ressourcen

"Das Besondere des MPP besteht für mich in der Vielfalt der Disziplinen und Perspektiven, die sich aus den unterschiedlichen Hintergründen der Studierenden ergeben. Dieser Multiperspektivität Raum zu geben und Energien zu mobilisieren, die hieraus entstehen können, ist für mich als Dozentin eine großartige Herausforderung."


Imke Wangerin

Selbstständig, Coach und Trainerin, Mitbegründerin der Akademie für Visionautik

Kurs: Projektcoach

„Die Welt braucht Visionen – und Menschen, die sie umsetzen. Die Studierenden des Master of Public Policy können visionär und strategisch denken. Sie lernen im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Theorie, gesellschaftlichem Idealismus und wirtschaftlicher Praktikabilität Neues zu bewirken. Diesen Pioniergeist zu fördern und zu unterstützen begeistert mich."


Gert Weisskirchen

MdB 1976 – 2009; außenpolitscher Sprecher der SPD, Fraktion 1999 – 2009.

Kurs: „Das Politische - Einführung in das politische Verständnis“

,,Auf welchem Platz treffen sich Wissen und Neugier am besten? Dort, wo der Hunger auf  Erfahrungen und die Suche nach Verstehen sich begegnen. Dort, wo sich Verständigen heißt, in einer Werkstatt der sich auf - klärenden Moderne zusammen zu arbeiten. Die School ist dieser Platz des gemeinsamen Lernens für eine humane Zukunft."


Dr. Felix Wendenburg

Co-Leitung des Kernbereichs Wirtschaft Institut für Konfliktmanagement (IKM)Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Kurs: Prozesse gestalten/Konfliktmanagement

„Wer gute Ideen in die Tat umsetzen möchte, hat einen langwierigen und oft auch konflikthaften Prozess vor sich, den es bewusst zu planen und interessenorientiert auszugestalten gilt.“


Dr. Dirk Woywod

Senior Director, Bundesdruckerei, ehem. Projektleiter McKinsey & Company

Kurs: Finanzielle Ressourcen ,,Im Fokus unserer Aktivitäten sollte stets der Wert für Gesellschaft, Menschen und Stakeholder stehen. Daran wird auch letztlich der Erfolg all unserer Projekte gemessen. Die Humboldt-Viadrina School beleuchtet die Lücke zwischen gesellschaftlichen Mehrwert und reiner "Business Case"-Sicht und gibt den Studierenden das notwendige Werkzeug an die Hand für eine professionelle und erfolgreiche Arbeitsweise."